Die Niers

Die Niers

Die Niers prägt weite Teile der niederrheinischen Landschaft. Sie entspringt in Erkelenz und mündet nach ca. 110km bei Gennep in die Maas. Durch ihre geringe Tiefe (ca.1m) und Flussbreite von 10-15m ist die Niers auch für ungeübte Kanuten leicht zu befahren.

Malerisch und ruhig schlängelt sich der Fluss, mit nur 2,3km/h, durch schöne Wald- und Graslandschaften, vorbei an Klöstern, alte Herrenhäuser und historische Städte wie Wachtendonk, Straelen oder Geldern, die mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugslokalitäten ideale Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack bieten.

Die wenigen Staustufen zwischen Wachtendonk und Geldern, stellen je nach Wasserstand, eine spritzige und gefahrenlose Abwechslung dar. Neben den paddeln ist das Radfahren eine zweite populäre Freizeitbeschäftigung entlang der Niers-Radwanderwege. Ob mit den eigenen oder mit unseren Leihrädern der Streifzug durch die Niersniederungen ist in jedem Fall ein eindruckvolles Erlebnis.

Fassrath3

IMG_1841

DSCF0116

DSCF0114